Aktuell: Neue Artikel (1)

Andreas Arndts Deutung des Verhältnisses von Marx zu Hegel
Wie der Hegelianer Arndt Marx’ „Kapital“ und Hegels „Logik“ so versteht, dass es keinen wesentlichen Unterschied mehr zwischen der von Marx im „Kapital “praktizierten materialistischen Dialektik und der von Hegel in seiner Philosophie praktizierten idealistischen Dialektik mehr gibt.

Als PDF: Andreas Arndts Deutung des Verhältnisses von Marx zu Hegel

Andreas Arndt empfiehlt denen, die an dem Verhältnis von Hegel zu Marx interessiert sind, am Versuch des „Fortschreibens der Freiheit anzusetzen“ und den Versuch aufzugeben, weiterhin sich auf die bereits „gescheiterte Suche nach einer “materialistischen Dialektik“ zu machen. Die materialistische Dialektik muss aber nicht mehr gesucht werden. Marx’ Kapital ist von der ersten bis zur letzten Zeile praktizierte materialistische Dialektik.
————————————————————————————————————————————

Aktuell: Neue Artikel (2)

Hegels idealistische Dialektik „vom Kopf auf die Füße stellen“ oder „umzustülpen“

Zur metaphorischen Umschreibung, Hegels idealistische Dialektik „vom Kopf auf die Füße zu stellen“ oder „umzustülpen“
In : Beiträge zur Marx-Engels-Forschung. Neue Folge 2018/19.
Argument Verlag Hamburg 2019, S. 21-71.
Herausgeber und Redaktion: Rolf Hecker, Richard Sperl und Carl-Erich Vollgraf

 Vollständige Fassung des Artikels als PDF: Hegels Dialektik vom Kopf auf die Füße stellen                                   

————————————————————————————————————————————